Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

keine Votes

Fehlerbehebung beim Bowlingspiel

05.10.2017, von Werner Gessner

Was ist zu tun, wenn einem während eines Turnier plötzlich das positive Gefühl abhanden kommt?

Hast du deine Lektionen gelernt?

Um seine Ergebnisse während eines Turniers nicht total zu ruinieren, geht in erster Linie darum zu Erkennen, was an deinem Spiel gegenüber vorher abnormal ist.

Beispiel

Ein Bowler hat normalerweise eine gute Balance, momentan ist ihm diese aber abhanden gekommen. Das eventuelle Problem ist, dass er am tiefsten Punkt des Vorwärtsswings mit der Schulter dem Ball in Richtung Pfeile folgt. Dieses Problem taucht bevorzugt bei einem zu spätem Timing auf; Der Ball ist im entscheidendem Moment nicht da, wo er sein sollte - er muss geholt werden was zu einem "ziehen nach Innen" führt!

Den ganzen Artikel lesen
?

Ein kostenloses Benutzerprofil ist Voraussetzung. Solltest Du dieses bereits besitzen, logge Dich bitte ein.

!

Dieser Artikel enthält 969 Wörter, der nur Abonnenten oder Käufer angezeigt wird.

+

Du erhältst diesen Artikel auch ohne Abo bei ausreichendem Guthaben:

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

100% (2 Votes)

Ballabgabe mit Überdrehen und Überreaktion

06.10.2013, von Werner Gessner

Ich spiele seit 6 Jahren Bowling in einer unteren Liga mit etwa 176 Pin Schnitt. Mein Problem ist, dass ich bei der Ballabgabe mit der Hand immer zu weit über den Ball drehe, daher nur Sideroll erzeuge was ab Break zu einer Überreaktion führt. Was könnte ich dagegen tun?

Den ganzen Artikel lesen
?

Ein kostenloses Benutzerprofil ist Voraussetzung. Solltest Du dieses bereits besitzen, logge Dich bitte ein.

!

Dieser Artikel enthält 160 Wörter, der nur Abonnenten oder Käufer angezeigt wird.

+

Du erhältst diesen Artikel auch ohne Abo bei ausreichendem Guthaben:

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

100% (1 Votes)

Meine Finger werden beim Spielen immer schnell dicker

07.09.2013, von Werner Gessner

Ich spiele ca. 5 mal die Woche und habe das Problem, das meine Finger immer schnell dicker werden und ich Probleme bei der Abgabe bekomme. Gibts da einen Tipp?

Wenn die Finger dicker werden, so passiert dies über die Produktion von Feuchtigkeit im innern den Haut was sich auch auf der Hautoberfläche zeigt. Die Finger/Daumen werden auch durch Reibung der vielen Spiele schnell warm und damit auch feucht.

Wird einen oder zwei Tage nicht gespielt sind Finger und Hand meistens trocken. Dazu gibt es zwei Empfehlungen: Daumen und Fingerlöcher grundsätzlich eine Nummer größer bohren lassen (evtl. erst nach dem spielen messen lassen) um dann vor den Starts zu Tapen. Werden die Finger mit der Zeit dicker, so kann man die Tapes wieder raus machen und die Finger sitzen nicht eingezwängt in den Löchern. Gegen das Schwitzen der Hand empfehle ich "Hydro Fugal forte" flüssig mit Pumpe (DM Drogerie - ca. 3 EUR). Hände unter der Lüftung solange leicht reiben bis die Hände total trocken sind (ca. 1 - 2 Minuten) und man hat einige Stunden trockene Hände.

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

100% (1 Votes)

10er Pin bleibt stehen - fast immer links verfehlt?

07.09.2013, von Werner Gessner

Ich bin ein Seniorenspieler mit etwa 179 Pin Jahresschnitt. Mir bleiben eine Menge 10 er Pin (RH) stehen und ich verfehle ihn fast immer links?

Da empfehle ich einige Dinge für den 10 er Spare zu probieren. Als erstes sollte bei der Ballabgabe das Handgelenk nach vorne weggekippt sein und bleiben, so läuft der Ball ziemlich gerade. Spielt man eine Gelenkstütze, so muss die für diesen Wurf abgenommen werden. Zudem sollte bei der Ballabgabe der Oberkörper möglichst aufrecht bleiben. Ich selbst habe einen sicheren Erfolg, wenn ich bei der Aufstellung nicht auf Pfeile, sondern nur auf den 10er sehe. Ausgerichtet ist meine Schulter auf Pin Nr. 9. Da ich quasi von links nach rechts spiele, treffe ich bei vorheriger Ausrichtung auf Pin 9 den 10 er immer von Inside.

Ein schwacher Ball oder besser ein Plastikball sind hier angebracht. Ich denke bei besserer Spareverwertung steigert sich der Schnitt um ca. 15 Pin.

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

keine Votes

Daumenrücken mit Schwielen

07.09.2013, von Werner Gessner

Am Daumenrücken habe ich Schwielen und der Nagel hat sich etwas gespalten. Haben Sie darauf eine Antwort?

Die Ursache ist hier meistens ein zu großes Daumenloch oder zuviel Reverse Neigung des Daumens beim bohren. Ich denke mal, dass bei beiden Möglichkeiten der Daumen den Ball grappscht und er sich extensiv bei der Abgabe abknickt. ich würde meinen Ballbohrer aufsuchen und diese zwei Möglichkeiten überprüfen lassen. Hier eine Basisempfehlung: Spanne zu Ringfinger mehr als 4 1/2, dann 1/8 bis höchstens 3/16 Reverse. Bei Spannweite von ca. 4 1/2 eventuell Null und bei Spannweite von weniger als 4 1/2, 1/8 bis 3/16 Vorwärtsneigung.

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

20% (1 Votes)

Ball für Spieler mit weniger Balltempo

07.09.2013, von Werner Gessner

Welche Art von Ball ist vom Gewicht und von der Oberfläche her am besten für Spieler mit weniger Balltempo?

Also das mit dem Ballgewicht kommt auf die Konstitution des/der Spielers(in) an. Ich denke mal, dass ein Ball ca. 1 lbs. leichter sein sollte als bei einer Person die kraftvoller spielt. Unter 12 lbs. würde ich auch bei Damen nicht empfehlen. Reaktiv Resin mit höherem RG oder ein moderner Urethan Ball könnten vorteilhaft sein. Urethan Bälle laufen zuverlässig und berechenbarer als andere.

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

keine Votes

Ball für trockenere Konditionen

07.09.2013, von Werner Gessner

Ich möchte mir einen Ball für trockenere Konditionen zulegen und was ist der Unterschied zwischen einer Leverage und einer Axis Bohrung?

Bälle mit einer Leverage Bohrung tendieren weiter über die Heads hinaus zu rutschen bevor greifen, sie bringen mehr Hook in den Back ends. Bälle mit einer Axisbohrung greifen die Bahnoberfläche bzw. im Conditioner früher und hooken weniger. ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl des Balls ist natürlich das RG. Bälle mit Low RG rollen früher an und Bälle mit Higher RG rollen später an. Besuchen Sie unsere Ballbeschreibungen und sie werden die richtige Wahl treffen.

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

100% (1 Votes)

Probleme mit Seitenumdrehungen

28.11.2007, von Werner Gessner

Ich habe immer Probleme mit Seitenumdrehungen wenn die Bahn es erfordert. Gibt es da Tipps um dies zu erreichen?

Den ganzen Artikel lesen
?

Ein kostenloses Benutzerprofil ist Voraussetzung. Solltest Du dieses bereits besitzen, logge Dich bitte ein.

!

Dieser Artikel enthält 103 Wörter, der nur Abonnenten oder Käufer angezeigt wird.

+

Du erhältst diesen Artikel auch ohne Abo bei ausreichendem Guthaben:

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

100% (1 Votes)

Ist ein Spare Ball eine gute Investition?

28.11.2007, von Werner Gessner

Vor einigen Jahren war ich noch der Meinung, dass ein guter Bowler mit den Glattstellungsmöglichkeiten der Hand, keinen Spareball benötige, weil man jeden Anwurfball gerade spielen kann - speziell geht es auch um den 10er Pin. Was denken Sie über dieses Thema?

Den ganzen Artikel lesen
?

Ein kostenloses Benutzerprofil ist Voraussetzung. Solltest Du dieses bereits besitzen, logge Dich bitte ein.

!

Dieser Artikel enthält 103 Wörter, der nur Abonnenten oder Käufer angezeigt wird.

+

Du erhältst diesen Artikel auch ohne Abo bei ausreichendem Guthaben:

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

100% (1 Votes)

Was ist nun besser - vier oder fünf Schrittanlauf?

28.11.2007, von Werner Gessner

Ich bin immer noch nicht mit mir im Klaren, welchen Anlauf ich nun bevorzugen soll, jeder sagt was anderes und erklärt mir nicht warum?

Den ganzen Artikel lesen
?

Ein kostenloses Benutzerprofil ist Voraussetzung. Solltest Du dieses bereits besitzen, logge Dich bitte ein.

!

Dieser Artikel enthält 156 Wörter, der nur Abonnenten oder Käufer angezeigt wird.

+

Du erhältst diesen Artikel auch ohne Abo bei ausreichendem Guthaben:

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

80% (1 Votes)

Warum kann sich Walter Ray Williams jun. so lange Behaupten?

18.02.2008, von Werner Gessner

Wenn ich die Möglichkeit habe, schaue ich mir gerne Aufnahmen von der PBA Tour an. Am meisten gefällt mir bei meinen Beobachtungen Walter Ray Williams jun. Ich bewundere ich immer, wie er sich seinen Gegnern gegenüber verhält. Hat er eine Art Hexerei in seiner Art der Spielgestaltung?

Den ganzen Artikel lesen
?

Ein kostenloses Benutzerprofil ist Voraussetzung. Solltest Du dieses bereits besitzen, logge Dich bitte ein.

!

Dieser Artikel enthält 169 Wörter, der nur Abonnenten oder Käufer angezeigt wird.

+

Du erhältst diesen Artikel auch ohne Abo bei ausreichendem Guthaben:

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

keine Votes

Mehr Umdrehnungen mit selbem Ball oder neu?

05.08.2008, von Werner Gessner

Ich bin ein Stroker und möchte wissen wie ich mehr Umdrehungen auf den Ball bekomme. Kann ich dafür denselben Ball nehmen oder sollte ich wechseln?

Ein guter Weg mehr Umdrehungen zu bekommen ist, während des Pendels das Handgelenk "etwas" anzuwinkeln. Zusätzlich sollte der Oberkörper während der Ballabgabe in einem ca. 30 Grad Winkel aufrecht bleiben. Wichtig ist auch noch die Neigung der Fingerbohrung im Bezug auf die Flexibilität des ersten Fingergliedes. Meistens bohrt ein kompetenter Ballbohrer je nach Flexibilität der Finger die entsprechende Vorwärtsoder Reverseneigung. Dies kann ebenfalls für Umdrehungen beeinflussen. Als Ball könnte man auch einen medium RG für mehr Länge und stärkere Backendentwicklung einsetzen.

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

80% (1 Votes)

Keine stabile Abgabeposition

05.08.2008, von Werner Gessner

Ich habe das Problem nach der Ballabgabe immer nach rechts zu hüpfen. Wie kann ich dies verhindern?

Den ganzen Artikel lesen
?

Ein kostenloses Benutzerprofil ist Voraussetzung. Solltest Du dieses bereits besitzen, logge Dich bitte ein.

!

Dieser Artikel enthält 95 Wörter, der nur Abonnenten oder Käufer angezeigt wird.

+

Du erhältst diesen Artikel auch ohne Abo bei ausreichendem Guthaben:

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

80% (1 Votes)

Fingerneigungen

05.08.2008, von Werner Gessner

Wie beeinflussen unterschiedliche Fingerneigungen die Ballabgabe?

Etwas Vorwärtsneigung kann evtl. die Finger bei der Abgabe länger im Ball belassen, zuviel endet oft mit "hängen" am Ball. Diese Maßnahme erhöht die Liftaktion bei der Ballabgabe. Da man mit dem heutigem moderneren Spiel allerdings meist weniger "Lift" als "Loft" einsetzt(flacheres Spiel), ist oft eine mehr Reversneigung zu empfehlen - also weg vom Zentrum, je nach Flexibilität der Finger. Linke Fingerneigungen fördern das "drehen" der Hand während der Abgabe, die Gefahr besteht meist in einem "Überdrehen" der Hand. Rechte Fingerneigungen erlauben den Ball früher abzugeben und erzeugt auch weniger Rotation.

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
 

100% (1 Votes)

Grabschender Daumen

05.08.2008, von Werner Gessner

Mein Daumen grabscht immer bei der Abgabe. Was ist die Ursache und wie kann ich es verhindern?

Den ganzen Artikel lesen
?

Ein kostenloses Benutzerprofil ist Voraussetzung. Solltest Du dieses bereits besitzen, logge Dich bitte ein.

!

Dieser Artikel enthält 84 Wörter, der nur Abonnenten oder Käufer angezeigt wird.

+

Du erhältst diesen Artikel auch ohne Abo bei ausreichendem Guthaben:

Inhalt urheberrechtlich geschützt! Vervielfältigung nur mit vorheriger Genehmigung.
© bowlingpage.de - d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e